Mascha Kaleko: Die Fische

Mascha Kaléko (1907 – 1975)

Die Fische

Wenn Fische reden könnten! Na, ich danke:
Man hörte von der Donau bis zur Panke
Statt Meeresstille und statt Wellenrauschen
Nur Muscheln tuscheln und Karauschen plauschen…
Jedoch (welch weise Fügung!), sie sind stumm.
– Was die Natur betrifft: die weiss, warum.

(1961)

_______

Projekt „Lyrische Helfer“ – Ein Gedicht, wie man leben soll

Wir reden so viel und sagen oft so wenig. Manchmal gibt es schlicht nichts zu sagen, wieso also nicht einfach mal schweigen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s