Werte auf dem Prüfstand

Denkzeiten

„Flüchtlinge sind heutzutage jene unter uns, die das Pech hatten, mittellos in einem neuen Land anzukommen und auf die Hilfe der Flüchlingskomitees angewiesen waren.“[1]

Diese Worte stammen von Hannah Arendt, zum ersten Mal erschienen sie 1943 in der Zeitschrift The Menorah Journal im Aufsatz We Refugees(Wir Flüchtlinge). Auch wenn sie sich in diesem Aufsatz auf die Flucht der Juden aus Deutschland bezieht, hat sich an der Grundproblematik bis heute nichts geändert – das Thema ist aktuell und wird es so lange bleiben, wie irgendwo auf der Welt Krieg herrscht.

„Wir haben unser Zuhause und damit die Vertrautheit des Alltags verloren. Wir haben unseren Beruf verloren und damit das Vertrauen eingebüsst, in dieser Welt irgendwie von Nutzen zu sein.“[2]

Immer wieder hört man, Flüchtlinge überfluten unsere Länder, sie machen unsere Kultur kaputt, weil sie zu viel von ihrer mitbringen. Die Menschen hier sehen sich in ihrer Identität gefährdet…

Ursprünglichen Post anzeigen 483 weitere Wörter

2 Gedanken zu “Werte auf dem Prüfstand

  1. Liebe Sandra
    Du hast natürlich in allem recht, und auch die Zitate von Hannah Arendt passen auf die heutigen Flüchtlinge im Sinne der Genfer Konvention genauso, wie es HA für die Juden geschrieben hat. Dennoch greift der Text m. E. zu kurz, weil der grösste Teil der Massen an Flüchtlingen (die UN spricht von 68 Mio.) einen Flüchtlingsstatus nicht erreichen wird. Hier spiegelt sich eine 60jährige verfehlte Entwicklungshilfe-Politik wieder. Es braucht Jahrzehnte, dies zu korrigieren und es muss erst noch gewollt werden. Das Thema Flüchtlinge und deren Integration in die Aufnahmeländer wird uns ebenso lange weiter beschäftigen.

    Gefällt 1 Person

    1. Sandra Matteotti

      Es kann in meinen Augen nicht der Anspruch eines kurzen Artikels sein, eine so komplexe Thematik umfassend abhandeln zu wollen. So habe ich einen Strang rausgenommen und ihn durchgedacht, im Wissen, dass daneben und damit verstrickt weitere existieren, die auch bedacht werden wollen und müssen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s